FiloNatur Hof- und Waldspielgruppe

 

Schwerpunkt Hof und Wald

Verschiedene gesellschaftliche Entwicklungen haben in den letzten Jahren und Jahrzehnten dazu geführt, dass wir uns immer weniger in der Natur bewegen und uns mit den Tieren auseinandersetzten.  Die Folgen zeigen sich in den verschiedensten Bereichen des Lebens und in sämtlichen Altersgruppen.

„Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere mich. Lass es mich TUN und ich VERSTEHE.“

 

Hunderte von Studien belegen in seltener Eindeutigkeit: das lernen, spielen und leben in der Natur und mit den Tieren für Körper, Geist & Seele jedes Kindes lebensnotwendig ist.

Natürlich wünschen wir uns, dass unsere Kinder auch mit Computern und all den Fertigkeiten aufwachsen, die sie zum Überleben in der modernen Welt brauchen. Richtig ist hier ein gesunder  Mittelweg.

Die Kinder müssen  lernen sich die Werkzeuge des 21. Jahrhunderts anzueignen, ohne ihre angeborene Liebe und Achtung von der Natur und den Tieren zu verlieren.

 

 

DER WALD ALS LEBENS- UND ERFAHRUNGSRAUM

Unsere Philosophie ist es gemeinsam mit den Kindern mit allen Sinnen den Wald und die Natur entdecken und wahrzunehmen. Es ist uns wichtig, die Wahrnehmung der Kinder für sich selber und die Mitwelt zu stärken. Unsere gemeinsame Zeit verbringen wir ausschließlich in der Natur.

Die Zeit miteinander verbringen wir im Wald sowie im Pferde und Ponyhof.

 

Brauchen Kinder Natur für ihre Entwicklung?

Richard Louv geht davon aus, dass die meisten heutigen Kinder viel zu wenig Kontakt zur Natur haben und deshalb unter einer Natur-Defizit-Störung leiden. Folgen sind Hyperaktivität, die Flucht in virtuelle Welten, Gewalt und Sucht und nicht zuletzt Gleichgültigkeit zu Natur und Umwelt.

 

So fördern Pferde die Entwicklung von Kindern!

Durch die besonderen Fähigkeiten und die Offenheit, mit der Pferde Menschen gegenübertreten, schaffen die Tiere eine Atmosphäre, in der sich auch Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsstörungen, Kontaktschwierigkeiten, Konzentrationsschwächen, Versagensängsten, Autismus, und geistigen oder körperlichen Behinderungen überaus wohl fühlen. Durch den Umgang mit den Tieren lernen Kinder mit etwaigen Schwächen, wie Berührungsängsten oder auch überschüssiger Energie umzugehen.

 

Wir legen Wert auf eine gesunde Basis für einen achtsamen und verantwortungsvollen Umgang mit allen Menschen und Tieren. Wir freuen uns, mit den Kindern zu spielen sowie gleichzeitig Erfahrungen über Natur und Tier zu sammeln.

 

Eintritt und Betreuung

Aufgenommen werden alle Kinder ab 2,5 Jahren.

Der Raum Wald und Hof verlangt eine besondere Aufsicht über die Kinder.

Deshalb wird die Gruppe immer von zwei Leiterinnen betreut.

 

Montag Vormittag 8.30-11.30 Uhr

Dienstag Nachmittag 13.45-15.45 Uhr

Freitag Vormittag 8.30-11.30 Uhr

 

Ziele unserer Einrichtung

  • Kreativität
  • eine Vorstellung vom eigenen Körper entwickeln
  • körperliche Zustände, wie Adrenalin Ausstoß, Nervenkitzel, Ermüdung oder Erschöpfung erleben
  • die eigenen körperlichen Grenzen erfahren (z.B. Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit, Koordination….) durch Bewegung in der Natur und am Hof
  • die Wirkung von Anspannung und Entspannung erleben
  • Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit gewinnen
  • Misserfolge tolerieren
  • mit allen Sinnen Natur und Tiere erfahren und begreifen – Entwicklung der Wahrnehmung
  • die Vernetzung des Gehirns durch die Sinnesreize unterstützen
  • Schulung der Grob- und Feinmotorik
  • den Umgang mit den Tieren, speziell mit Pferden, spielerisch kennen und verstehen lernen
  • sich an Regeln und Grenzen halten

 


Hier finden Sie noch das Formular für die Anmeldung zur Wald und Hofspielgruppe 2020!

Anhang Größe
PDF icon Anmeldung Spg FiloNatur.odt_.pdf 192.18 KB

 

Wir hoffen Sie bei uns willkommen zu heißen!
Das Team vom Verein FiloNatur